© 2017 IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg | Impressum | Datenschutz
Tipps & Tricks

Bewerben – aber wie?

Tipps zur Bewerbung

Es gibt Unmengen an Tipps für die richtige Bewerbung, vermutlich wird dir das Thema auch nicht neu sein. Daher gibt es hier nochmal die wichtigsten Tipps kurz zusammengefasst. Für mehr Informationen zu den einzelnen Punkten, findest du viele nützliche Hilfen und Ratschläge im Internet.

 

Aufbau der Bewerbung:
In den meisten Fällen rechnet der künftige mögliche Arbeitgeber mit einer klassischen Bewerbung. Es sei denn, in der Stellenanzeige ist etwas anderes gewünscht.

Postalisch oder digital? 
In vielen Stellenanzeigen wird eine digitale Bewerbung ausdrücklich erwünscht – ist das so, dann schick deine Bewerbung auch digital. Das Unternehmen hat sich dabei etwas gedacht und möchte auf die klassische, ausgedruckte Art der Bewerbung verzichten. Falls in der Anzeige Postadressen vermerkt sind, kannst du deine Bewerbung natürlich auch verschicken. Ansonsten nutzen immer mehr Unternehmen auch Online-Formulare. So werden die Daten der Bewerber gleich vorsortiert und die Rückmeldung lässt nicht lange auf sich warten. 

Solltest du keine Information finden, wie die Bewerbung gewünscht ist, ruf im Unternehmen an. Das zeigt gleich, dass du Interesse hast.

Professionell von Anfang an:
Das erste, was Personaler von dir sehen, ist die Bewerbung – und online sieht man als erstes deine Email-Adresse. Verzichte daher auf Fantasienamen und unklare Bezeichnungen. 

Deine E-Mail-Adresse beinhaltet im besten Fall deinen Vor- und Nachnamen und die Anhänge deiner Bewerbung sind klar mit deren Inhalt benannt. Achte darauf, dass der Email nicht zu viele Dateien angehängt sind. Am besten, du erstellst für deine Bewerbung nur eine PDF und alle Dokumente in der richtigen Reihenfolge sind darin enthalten. 

Im E-Mail-Text nimmst du Bezug zur Stellenausschreibung und verweist auf deine Bewerbung im Anhang. Verwende zum Abschluss der Grußformel deinen vollständigen Namen und deine Kontaktdaten.

Die inneren Werte: 
Ganz entscheidend für den Erfolg deiner Bewerbung ist natürlich der Inhalt: Das Bild von dir auf dem Deckblatt sollte von einem professionellen Fotografen geschossen und bearbeitet worden sein, denn es ist der Eintritt zu deiner Bewerbung. Ein Fotograf weiß, worauf es ankommt und kennt die Anforderungen am besten. 

Achte darauf, dass du das Anschreiben so persönlich wie möglich gestaltest. Nenne deinen Ansprechpartner beim Namen und zeig wahres Interesse. Nutze keine vorgefertigten Bewerbungen aus dem Internet, Personaler sind häufig mit allen Wassern gewaschen und kennen die Tricks. Mach dir die Mühe und schreibe sie, mithilfe deiner gesammelten Informationen und viel Motivation selbst – das beeindruckt am meisten. Halte dich dabei kurz und beschränke das Anschreiben auf eine Seite. Personaler haben oft nicht viel Zeit und wollen die wesentlichen Informationen über dich schnell erfassen.

Dein Lebenslauf und die Zeugnisse sollten vollständig sein – falls nicht, überleg dir schon mal, was du im Gespräch dazu sagen wirst, denn Nachfragen zur Unvollständigkeit kommen bestimmt. Verweist du auf Anhänge, schau nochmal nach, ob diese auch wirklich dabei sind.

Achte unbedingt darauf, dass die Bewerbung keine Rechtschreibfehler enthält. Deine Eltern oder Freunde lesen sicher gern nochmal über den Text, denn ein zweites Augenpaar sieht oft nochmal ganz anders hin.

Weitere Tipps zur Bewerbung und deren Inhalt findet ihr unter:
www.karrierebibel.de/bewerbung-ausbildung
www.azubi-azubine.de/bewerbung


Zurück