© 2017 IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg | Impressum | Datenschutz
Tipps & Tricks

Das Vorstellungsgespräch

Einen positiven Eindruck hinterlassen — mit der richtigen Vorbereitung

Ein Grund zur Freude!
Geschafft! Im Briefkasten oder E-Mail-Postfach lag die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch, eure Bewerbung hat die Personalabteilung neugierig gemacht. 

Wie geht’s jetzt also weiter? Zunächst mal gilt es, cool zu bleiben. Ein wenig nervös zu sein, ist völlig normal. Das Vorstellungsgespräch ist das letzte Hindernis vor dem ersehnten Ausbildungsvertrag, aber mit der richtigen Vorbereitung ist auch das machbar.

Zur richtigen Vorbereitung gehört beispielsweise ein erneuter Blick auf die Daten und Fakten des Unternehmens. Ihr solltet außerdem wissen, was zu den Beschäftigungsfeldern eures Traumberufs gehört. So könnt ihr im Vorfeld des Gesprächs überlegen, welche Fragen euch gestellt werden könnten und euch Antworten zurechtlegen.

Back to Basics.
Neben der Vorbereitung, die sich direkt auf das Unternehmen bezieht, müsst ihr einige Grundsätze beachten. Pünktlichkeit und eine richtige Kleiderauswahl gehören nicht nur zum guten Ton, sondern sind unverzichtbar. Kommt ihr zu spät, hinterlasst ihr gleich zu Beginn einen negativen Eindruck. Plant euch also unbedingt genug Zeit ein. Informiert ihr euch außerdem darüber, welcher Kleidungsstil in der Branche die Regel ist, könnt ihr zusätzlich punkten. Wer in einem Handwerksbetrieb mit Business-Kostüm ankommt, läuft Gefahr sich zu blamieren.

 

5 wichtige Punkte für das Vorstellungsgespräch:

  • Kommt pünktlich
  • Bereitete euch vor
  • Wählt passende Kleidung
  • Informiert euch vorab
  • Zeigt Interesse durch Fragen